photo_size_select_large
navigate_before
navigate_next
clear
TSV Victoria Clarholz e.V. - Badminton
Hygienekonzept
Hygienekonzept
Hygienekonzept E/MX - RLT
Diesem Konzept liegen die DBV Empfehlung vom 18.06.2020 und die Regelungen der Gemeinde Herzebrock-Clarholz für die Nutzung der Sporthallen vom 20.08.2020 zugrunde.

Gesundheitszustand:
• Liegt eines der folgenden Symptome vor, muss die Person unverzüglich zu Hause bleiben bzw. eine Arzt kontaktieren: Husten, Fieber, Atemnot, sämtliche Erkältungssymptome. Diese gilt auch bei Durchfall, Übelkeit, nicht erklärbarer starker Müdigkeit und Muskelschmerzen und Störungen des Geruchs- oder Geschmackssinnes.
• Die gleiche Aufforderung gilt, wenn Symptome bei einer anderen Person im eigenen Haushalt vorliegen.
• Alle Teilnehmer /-innen hatten mindesten 14 Tage keinen Kontakt zu einer infizierten Person.
• Zu Beginn des Turniers wird bei allen Personen der Gesundheitszustand erfragt.
• Fühlen sich Spieler /-innen aus gesundheitlichen Gründen unsicher in Bezug auf das Turnier, sollten Sie auf eine Teilnahme verzichten.
• Nur gesunde Turnierteilnehmer, die keiner Risikogruppe im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes angehören, dürfen die Halle betreten.
• Zuschauer oder Begleitpersonen ist der Zutritt der Sporthalle am Turniertag nicht gestattet.
• Die Teilnahme an Turnier ist freiwillig und erfolgt auf eigene Gefahr.
Die Entscheidung dazu liegt in der Eigenverantwortung des Teilnehmers.

Allgemeines:
• Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Anwesenden Personen muss zwingend eingehalten werden. Dieses gilt auch für den Bereich vor der Sporthalle.
• Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist im und vor dem gesamten Gebäude dauerhaft verpflichtend. Auf dem zugewiesenen Sitzplatz und auf dem Spielfeld darf der Schutz abgenommen werden.
• Mit der Teilnahme am Turnier gibt der Teilnehmer / die Teilnehmerin sein Einverständnis für die geltenden Hygienevorschriften und bestätigt, dass er frei von den oben beschriebenen Symptomen ist.
• Eine Cafeteria wird nicht angeboten.
Es werden lediglich verschlossene Getränkeflaschen verkauft.
• Das Händewaschen / desinfizieren nach Betreten und Verlassen der Sportstätte ist ebenfalls verpflichtend.
• Alle Teilnehmer /-innen reisen bereits in Sportbekleidung zur Sporteinheit an.
• Die Nutzung der Umkleidekabinen und Duschen ist unter strikter Einhaltung der Abstandsregeln nach dem Turnier erlaubt.
o Die Umkleide darf maximal von 6 Personen gleichzeitig benutzt werden.
o Der Duschraum darf maximal von 2 Personen gleichzeitig benutzt werden.
• Die Toiletten und Waschbecken im Eingangsbereich sind bei Bedarf zu verwenden.
• WC Anlagen dürfen nur von einer Person gleichzeitig betreten werden.
• Jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin wird ein fester Sitzplatz (unter Einhaltung des Mindestabstandes) auf der Tribüne zugewiesen.
• Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin begibt sich unmittelbar nach jedem Spiel auf seinen zugewiesenen Sitzplatz. Beim vorzeitigen Ausscheiden des Turniers soll die Sportstätte nach Möglichkeit umgehend verlassen werden.
• Die Beachtung der Kriterien für die Durchführung von Badminton-Turnieren (vom 10.08.2020) sind ebenfalls Voraussetzung für die Teilnahme.

Hygiene- und Distanzregeln:
• Händewaschen (mindestens 30 Sek. und mit Seife) vor und direkt nach dem Betreten der Spothalle. Alternativ können die Hände mit Desinfektionsmittel desinfiziert werden.
• Nicht ins Gesicht fassen, Handtuch zum Schweiß abwischen mitbringen.
• In die Ellenbeuge husten und niesen.
• Alle Teilnehmer / Teilnehmerinnen nutzen ausschließlich eigene Schläger.
• Keine körperliche Begrüßungsrituale (z.B. Händedruck) durchführen.
• Kein Abklatschen, in den Arm nehmen und gemeinsames Jubeln.
• Körperkontakt ist generell verboten.

Die Anweisungen der Verantwortlichen zur Nutzung der Sporthalle ist dauerhaft Folge zu leisten.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:
Maximilian Witt
maximilian.witt13@web.de
0151 64729850

Hinweis:
Spielerinnen und Spieler die absichtlich gegen diese Regelungen verstoßen, werden dauerhaft vom Turnier ausgeschlossen und müssen die Sporthalle unverzüglich verlassen.